Marienberg saniert Klärschlammspeicher

Artikel anhören:
Marienberg.

Die Stadt Marienberg lässt in der Zentralen Kläranlage einen Klärschlammspeicher sanieren und gibt dafür mehr als 60.000 Euro aus. Der neun Meter breite und fünf Meter hohe Behälter müsse neu beschichtet und versiegelt werden, erklärte die Beigeordnete Heike Dachselt auf Nachfrage. Die Arbeiten umfassen ihren Worten zufolge auch den Aus- und Einbau des Rührwerkes. Nötig ist die Sanierung, da der Klärschlamm mit der Zeit den Behälter angreift. Die Arbeiten sollen zwischen Anfang Mai und Mitte Juni ausgeführt werden. Ein Unternehmen aus Dessau-Roßlau sicherte sich den Zuschlag. Es hatte das günstige Angebot vorgelegt. Der Technischen Ausschuss stimmte der Vergabe zu. ( geom)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.