Ministerium spendet für Sozialbetriebe

Olbernhau/Marienberg.

Unverhoffter Geldsegen für die Sozialbetriebe Mittleres Erzgebirge gGmbH: Der bei der Weihnachtsfeier des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bei einer Versteigerung dienstlicher Geschenke eingenommene Erlös in Höhe von 2000 Euro fließt in diesem Jahr ins Erzgebirge. Das Geld soll den Kinder- und Jugendzentren in Pobershau und Lippersdorf zu Gute kommen, die sich in der Trägerschaft der Sozialbetriebe befindlichen. "Wir haben uns sehr gefreut, dass wir ausgewählt wurden und möchten die Mittel zur Neugestaltung unserer Spielplätze, für neue Möbel oder Ferienausflüge nutzen", sagte die Pobershauer Einrichtungsleiterin Franziska Hielscher auf Nachfrage. Das Haus kommt unterdessen in den Genuss einer weiteren Spende: Anlässlich der Eröffnung ihres neuen Edeka-Marktes in Marienberg übergab Unternehmerin Ellen Meyer eine Spende in Höhe von 1000 Euro. (mb/faso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...