Mutmaßliche Diebe geschnappt

Polizei ermittelt gegen zwei Tschechen

Mildenau/Gelenau.

Kriminalisten des Polizeireviers Annaberg haben Ermittlungen wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs gegen zwei Männer (43, 51 Jahre alt) aufgenommen. Die beiden tschechischen Staatsbürger stehen im Verdacht, im grenznahen Raum gezielt Eigenheime auszukundschaften. In einem unbeobachteten Moment, so die bisherigen Erkenntnisse, versucht einer der beiden Tatverdächtigen in unverschlossene Häuser sowie Wohnungen einzudringen, um Bargeld oder Schmuck zu stehlen. Jüngst waren die Männer und ihr roter Skoda mit tschechischen Kennzeichen auch bereits in Gelenau aufgefallen.

Am vergangenen Freitag haben Polizisten das Auto und die Männer nach einem Zeugenhinweis in der Dorfstraße in Mildenau kontrolliert. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten mehrere Behältnisse, in denen sich knapp 655 Euro fanden. Die Tatverdächtigen konnte nicht schlüssig erklären, woher das Geld stammt. Das Bargeld wurde sichergestellt, da nicht auszuschließen ist, dass es aus einer oder gar mehreren Diebstahlshandlungen stammt. Zudem wurden die Tatverdächtigen zu einer Dienststelle gebracht, welche sie am selben Abend wieder verlassen durften. Die Polizei sucht nun Zeugen, denen Fremde auf oder an Privatgrundstücken in den Bereichen rund um Annaberg-Buchholz und Marienberg aufgefallen sind. Wer hat zuletzt einen roten Skoda Fabia mit tschechischen Kennzeichen in Wohnsiedlungen bemerkt? (aed)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.