Nächster Abschnitt ausgeschrieben

Gornau.

Die Vorarbeiten für den Ausbau des nächsten Abschnitts der Chemnitzer Straße in Gornau haben sich Bürgermeister Nico Wollnitzke (CDU) zufolge um einen Monat verzögert. Die Ausschreibung wurde am 25. November ins Netz gestellt, Anfang Januar kommenden Jahres ist Abgabetermin, erläuterte Bauamtsleiterin Martina Wutzler zur jüngsten Gemeinderatssitzung. Am geplanten Baubeginn im März soll das aber nichts ändern. Die Gemeinde will die Chemnitzer Straße im kommenden Jahr zwischen den Abzweigen Eisenstraße und Ringstraße erneuern. Dabei handelt es sich um eines der größten Gornauer Bauvorhaben 2020. Kosten: rund 1,2 Millionen Euro. (mik)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...