Ortswehren erhalten drei neue Fahrzeuge

Stadt Pockau-Lengefeld bringt sich in eine Sammelbestellung ein

Pockau-Lengefeld.

Drei auf einen Streich: Die Stadt Pockau-Lengefeld schafft neue Fahrzeuge für die Feuerwehren an. Darauf haben sich die Räte am Dienstagabend verständigt. Die Ortswehren in Lippersdorf, Reifland sowie Wünschendorf erhalten jeweils einen Mannschaftstransportwagen. Sie sollen ältere Fahrzeuge (Baujahre 1992 bis 1997) ersetzen.

Auf rund 136.000 Euro belaufen sich nach aktuellem Stand die Kosten. Die Stadt will für die Finanzierung Fördermittel nutzen: insgesamt rund 119.000 Euro. Holger Stopp, zuständig im Rathaus für die Ordnungsverwaltung, betonte auf Nachfrage, dass sich die Ausgaben noch ändern und niedriger ausfallen können. Dies hängt seinen Worten zufolge damit zusammen, dass Pockau-Lengefeld sich mit anderen Kommunen hinsichtlich der Bestellung zusammengetan hat.

Bei den beteiligten Kommunen handelt es sich den Worten von Holger Stopp zufolge neben Pockau-Lengefeld um Marienberg, Großrückerswalde, Grünhainichen und Burkhardtsdorf. Insgesamt sieben Fahrzeuge werden geordert. Die Hoffnung, dass es durch die Sammelbestellung einen Rabatt gebe, habe sich zwar letztlich nicht erfüllt. Jedoch erhalten die Orte zusätzliches Fördergeld, wodurch die Finanzierung einfacher ist.

Weil die Kommunen verschiedene Vorstellungen hinsichtlich der Ausstattung haben, wurde sich auf eine Fahrzeugvariante verständigt, die alle Wünsche erfüllt. So gab es etwa die Bitte nach einem Automatikgetriebe und einer Standheizung. Dies bedeute aber nicht, dass in jedem Falle sämtliche Ausstattungsmerkmale vorhanden sein müssen, erklärte Stopp. Entscheidet sich die Stadt für eine weniger umfangreiche Ausstattung, werde der Anschaffungspreis noch entsprechend sinken.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...