Pendeln hat ein Ende

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Seit dem gestrigen Montag kann der neue Anbau in der Olbernhauer Grundschule genutzt werden. Das hat weitere Folgen.

Olbernhau.

Jahrelang haben Schüler der Olbernhauer Goethe-Grundschule zwischen ihrer Bildungseinrichtung und dem Hort, der in der Kindertagesstätte "Schwalbennest" an der Lindenstraße untergebracht war, pendeln müssen. Das hat nun ein Ende. Dank der Fertigstellung des Anbaus an die Schule können seit dem gestrigen Montag beide Einrichtungen unter einem Dach genutzt werden.

Baubeginn für die Erweiterung der Goethe-Grundschule war im Sommer 2019. Um Platz für den Anbau zu schaffen, musste zunächst ein bestehendes Gebäude weichen. Im Neubau für den Hort finden sich nun auf drei Etagen neben fünf Funktionsräumen unter anderem ein Speiseraum, Sanitärräume, eine große Garderobe und Sozialräume für die acht Hortmitarbeiter. Dank des Einbaus eines Aufzuges sind jetzt neben den Horträumen auch alle Zimmer des bestehenden Schulgebäudes barrierefrei zu erreichen.

Die Gesamtkosten für das Projekt haben sich von geplant 2,9 Millionen Euro aufgrund allgemeiner Baupreissteigerungen, der Entsorgung vorher nicht bekannter Schadstoffe im Erdreich sowie der Außenanlagen auf etwa 3,6 Millionen Euro erhöht. Da die Kommune im Rahmen eines Städtebauprogramms Fördermittel von Bund und Freistaat erhält, liegt der Olbernhauer Eigenanteil bei etwa 1,2 Millionen Euro.

Sobald es die Witterung zulässt, wird der Außenbereich fertiggestellt. Dabei werden unter anderem Wünsche und Ideen umgesetzt, die die Hortkinder bei einem einwöchigen Projekt erarbeiteten. Im alten Hort in der Kindertagesstätte an der Lindenstraße zieht nach Umbauarbeiten im Herbst eine weitere Kindergartengruppe ein. Nach weiteren Arbeiten können im "Schwalbennest" ab Sommer 2022 auch bis zu 15 Krippenkinder betreut werden.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.