Polizei löst Partys in Wohnungen auf

Erzgebirge.

Die Polizei hat am Wochenende zwei Partys im Erzgebirgskreis aufgelöst, weil gegen die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen verstoßen wurde. In einer Wohnung in Bärenstein an der Oberwiesenthaler Straße waren am Samstagnachmittag insgesamt sechs Personen aus mehr als zwei Hausständen angetroffen worden. Die Männer und Frauen im Alter zwischen 21 und 31 Jahren erhielten Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Schutzverordnung. Ebenfalls mehrere Personen aus unterschiedlichen Hausständen hatten Beamte in der Nacht zu Samstag im Marienberger Ortsteil Mooshaide angetroffen - auch hier wurden Verfahren eingeleitet. 18 weitere Corona-Verstöße stellten Polizisten bei Kontrollen am Samstag im Seiffener Stadtgebiet fest. Zumeist waren die Betroffenen ohne triftigen Grund im Landkreis unterwegs. In allen Fällen wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. ( juef)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.