Räte sollen neuen Vertrag beschließen

Deutschneudorf.

Die Gemeinderäte von Seiffen und Heidersdorf haben die neue Gemeinschaftsvereinbarung jeweils einstimmig beschlossen. Am morgigen Donnerstag zur nächsten Sitzung wird auch den Volksvertretern aus Deutschneudorf der neue Vertrag zur Abstimmung vorgelegt, der künftig als Grundlage für die Zusammenarbeit in der Verwaltungsgemeinschaft gilt, die die drei Kommunen bilden. Bislang wehrte sich Deutschneudorfs Bürgermeisterin Claudia Kluge gegen die Neufassung, sah ihre Forderungen nicht eingearbeitet. Ihr Amtskollege aus Heidersdorf, Andreas Börner, sagte während der Sitzung mit seinen Räten, dass er Claudia Kluge ans Herz gelegt habe, die Sache zu Ende zu bringen. Die Vereinbarung könne mit gutem Gewissen abgesegnet werden. (rickh)

Die Ratssitzung beginnt am Donnerstag, 19 Uhr im Huthaus in Deutschkatharinenberg. Zu Beginn könnenBürger Fragen stellen.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.