Rechtsaufsichtsbehörde schreitet nicht ein

Das Landratsamt hält einen Eingriff in den Großolbersdorfer Amtsblatt-Streit nicht für erforderlich. Der Bürgermeister lässt die Kritiker abprallen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...