Rodeln in den Frühling

Noch herrscht Mützenwetter auf der Sommerrodelbahn in Augustusburg: Marie (links) und Lena haben die rasante Talfahrt trotzdem gewagt. Auf dem Skihang nebenan herrscht ebenfalls noch reges Treiben. "Seit 30. November kann man bei uns die Bretter unter die Füße schnallen, wir sind bei Tag 108. Wir rechnen damit, dass wir den Skibetrieb auch noch etwa ein oder zwei Wochen aufrecht erhalten können", sagt Uwe Schreier. Der Geschäftsführer des Augustusburger Freizeitzentrums zog schon mal eine Bilanz der vergangenen Winterwochen: "Es war für uns ein mittelmäßiger Winter. Für eine perfekte Saison hätten wir noch die Woche zwischen Weihnachten und Silvester gebraucht." Eine Pause gönnen sich die Augustusburger nicht. Die Sommersaison steht an.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...