Sabine Ebert stellt neuen Roman vor

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Buchpremiere am 3. November in der Freiberger Nikolaikirche zu erleben

Freiberg.

Bestsellerautorin Sabine Ebert, die mit ihrer Saga über Hebamme Marthe bundesweite Bekanntheit erlangte und Freiberg einem großen Publikum näher brachte, präsentiert am Mittwoch, 19 Uhr in der Freiberger Nikolaikirche ihren neuen historischen Roman "Die zerbrochene Feder". Exklusiv findet damit die bundesweite Buchpremiere in Freiberg statt. Mit ihrem neuen Werk kehrt Ebert nach einem mehrbändigen Ausflug in Zeit und Leben Kaiser Barbarossas zurück in eine Epoche, der sie sich mit den Romanen "1813 - Kriegsfeuer" und "1815 - Blutfrieden" bereits zugewandt hatte. "Die zerbrochene Feder" ist laut Verlag ein Sittengemälde aus der Zeit der Restauration nach den Befreiungskriegen von der napoleonischen Herrschaft, in dessen Mittelpunkt eine junge Frau steht, die sich behaupten muss. (wjo)

Der Eintritt ist frei. Da es nur begrenzt Plätze gibt, sind Tickets vorab im Taschenbuchladen, Burgstraße, und bei der Tourist-Information am Schloßplatz erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.