Salat steht nun hoch im Kurs

Die Viertklässler der Zschopauer Bebel-Grundschule haben sich nicht nur mit Zeugnissen in die Ferien verabschiedet. Für sie gab es auch einen besonderen Führerschein.

Zschopau.

Kurz vor dem Schuljahresende, wenn die Noten feststehen, geht es im Unterricht etwas lockerer zu. Dies war auch an der August-Bebel-Grundschule in Zschopau so, wo die vierte Klasse sogar ihre eigenen Party-Snacks zubereiten durfte. Süßigkeiten gehörten nicht dazu. Gesundheitsberaterin Ute Wiechmann-Münke aus Amtsberg hatte es geschafft, die Schüler mit Obst und Gemüse zum Strahlen zu bringen. Als Belohnung dafür gab es für alle den Ernährungsführerschein.

Es wirkte niemand traurig, als Knabbergemüse, Nudelsalat und lustige Brotgesichter auf dem Tisch standen. Schließlich hatten die Viertklässler alles selbst zubereitet - und mit dem Quark wartete ja doch noch etwas Süßes auf sie. Noch während Emma nach einer Möhre griff, kündigte sie an: "Für meine Eltern mache ich heute Abend Nudelsalat, und zwar ohne Käse." Klassenkameradin Chelsy freute sich derweil, dass sie nun alle Küchengeräte benutzen kann. "Vorher wusste ich bei einigen gar nicht, für was sie eigentlich da sind."


Selbst das Putzen der Küche war Teil des Projekts, das sich über vier Unterrichtsstunden erstreckte. Zur Theorie gehörte die Ernährungsampel, deren rote Lampe bei Fetten aufleuchtet. Beliebt bei den Schülern war aber vor allem der praktische Teil. Beeindrucken konnten die jungen Köche dabei sogar Dirk Schönfeld. "Wir sind immer auf der Suche nach Projekten, die wir unterstützen können", sagte das Vorstandsmitglied vom Zschopauer Lionsclub. Dieser hatte den Ernährungsführerschein ebenso wie die Stadt und der Förderverein gesponsert. "Das Budget hätte sonst nicht gereicht", sagt Schulleiter Holger Wagener, der es sich ebenfalls schmecken ließ.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...