Schach begeistert ihn seit vielen Jahren

1960 ist Rolf Scharfenberger dabei gewesen, als alles in Börnichen begann. Auch heute noch spielt er um die Meisterschaft.

Börnichen.

Wenn die Börnichener Schachspieler ihre Vereinsmeisterschaft austragen, ist stets auch Rolf Scharfenberger mit von der Partie. Er kennt noch die Anfänge der Sektion Schach der SV Einheit, die im Jahr 1960 liegen.

Rudolf Fritzsche gründete damals eine Interessengemeinschaft innerhalb des Dorfklubs. "Er arbeitete als Briefträger, kam also mit vielen Menschen zusammen, die er zu Schachabenden einlud", erinnert sich Rolf Scharfenberger. Die Trainingsabende fanden in den Gaststätten "Jenson" und "Lindner" statt. Im Herbst 1961 wurde aus der Interessengemeinschaft mehr, die Sektion Schach der SG Börnichen wurde gegründet.

Mit anfänglich sieben Spielern starteten die Börnichener in der Kreisklasse. Derzeit spielen sie in der Staffel A der 1. Bezirksklasse Schach.

Jüngst ist während des Trainings der Startschuss zur Vereinsmeisterschaft gefallen. "Es wird aber bis zum Frühjahr dauern, bis der Sieger feststeht. Wir haben 14 Spieler, es muss jeder gegen jeden spielen, und das braucht seine Zeit", sagt Rolf Scharfenberger. Mit seinen 72 Lebensjahren ist er der Senior in der Mannschaft. "Das Spiel macht mir immer noch riesigen Spaß", sagt der Börnichener. Auch wenn der größte Erfolg des Schachsports in Börnichen schon eine ganze Weile zurück liegt, die Schachspieler erreichten in der Saison 1974/75 den 3. Platz in der Bezirksliga, das Schachspielen kann Rolf Scharfenberger nicht lassen - und will es auch nicht.

Das öffentliche Training beziehungsweise die Vereinsmeisterschaft findet am ersten und dritten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte Börnichen statt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...