Schandfleck an beliebtem Wanderweg kommt weg

Wo einst Kühe standen, sollen künftig Wanderer eine Rast einlegen und Autos abgestellt werden können. In Grünhainichen wird ein ehemaliger Kuhstall der Agrargenossenschaft Marbach abgerissen. An dem am Waldrand gelegenen alten Stallgebäude, das in den vergangenen Jahren lediglich noch als Heulager genutzt wurde, führt ein beliebter Wanderweg vorbei. "Auf dem Gelände werden Parkplätze, eine Sitzgelegenheit sowie eine Blüh- und Streuobstwiese angelegt", erläutert Grünhainichens Bürgermeister Robert Arnold. Die Abrisskosten von rund 165.000 Euro werden zu 90 Prozent mit Fördermitteln aus einem Landesprogramm zur Brachflächenrevitalisierung finanziert. (hd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.