Seiffen beauftragt Breitband-Arbeiten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Seiffen.

In der Gemeinde Seiffen soll das schnelle Internet ausgebaut werden. Am Montagabend haben die Gemeinderäte einer wichtigen Auftragsvergabe zugestimmt. Diese umfasst die Tiefbauarbeiten und die Glasfasermontagearbeiten. Ein Unternehmen mit Niederlassung in Olbernhau sicherte sich den Zuschlag. Für die geplanten Arbeiten sind 12,2 Millionen Euro vorgesehen. Seiffen erhält Fördermittel in Höhe von 100 Prozent. Die Arbeiten sollen möglichst Ende des Monats starten, hieß es aus der Gemeindeverwaltung. Gebaut werde auf verschiedenen Straßen im Gemeindegebiet. Vorgesehen ist eine Internetgeschwindigkeit von mindestens einem Gitabit pro Sekunde. Der Betreiber wurde schon gefunden. Ein Unternehmen aus Marienberg soll für das schnelle Internet zuständig sein. (geom)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.