Stadtrat segnet Etat erneut ab

Votum fällt diesmal eindeutiger aus

Zschopau.

Im Schnelldurchlauf hat der Zschopauer Stadtrat am Mittwoch den aktuellen Haushalt ein zweites Mal beschlossen. Wegen eines Formfehlers auf der ersten Seite des Zahlenwerkes hatte die Rechtsaufsicht empfohlen, über den geänderten Entwurf erneut abstimmen zu lassen. Über den Sachstand habe er das Gremium zeitnah per Anschreiben informiert, sagte Oberbürgermeister Arne Sigmund (parteilos) gestern auf Nachfrage. Das Votum fiel diesmal sogar eindeutiger aus als bei der ersten Abstimmung: elf Ja-, fünf Nein-Stimmen, eine Enthaltung. Das macht eine Gegenstimme weniger als im Juni. Wolfgang Musch (Linke), der diesmal zustimmte, sprach gestern von einem Fehler, den er in der Hektik begangen habe.

Auch zu den 137.000 Euro, die im Zuge des Kanalbaus auf der Gartenstraße zusätzlich auf die Stadt zukommen, hatte sich der OB auf längere Diskussionen eingestellt. Lediglich Frieder Meyer (BFW/FDP) wollte wissen, ob die Summe hätte nicht im neuen Etat berücksichtigt werden müssen. Der Betrag sei nicht in der Satzung drin, müsse sich aber in der mittelfristigen Finanzplanung niederschlagen, antwortete Kämmerin Nicole Blank. (mik)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...