Totenhalle wird abgedichtet

Grünhainichen.

Nach der Bewilligung von Fördermitteln hat der Gemeinderat in Grünhainichen mehrere Bauleistungen vergeben. Im Rathaus werden Maler- und Bodenbelagsarbeiten in Höhe von rund 21.500 Euro vorgenommen. Die laut Bürgermeister Robert Arnold (parteilos) dringend notwendige Dachabdichtung der Totenhalle wird von einer Firma für knapp 15.000 Euro erledigt. Die Metallbauarbeiten für einen zweiten Rettungsweg für die Vereinsräume in der Turnhalle wurden für rund 10.700 Euro vergeben. Die Erneuerung der Heizungsanlage in einem Wohngebäude an der Floßmühler Straße in Borstendorf ging für 9700 Euro an den günstigsten Bieter. (hd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.