Tour führt diesmal über den Sachsenweg

524 Wanderer starten in Seiffen zu "Rund ums Spielzeugland"

Seiffen.

524 Wanderer haben am Sonntag an der Pfingstwanderung in Seiffen teilgenommen und insgesamt 7992 Kilometer zurückgelegt. "Das ist zwar kein neuer Rekord, aber im guten Durchschnitt", zeigt sich der langjährige Organisator der Wanderung, Jan Stephani, zufrieden.

Bei der 29. Auflage der Veranstaltung "Rund ums Spielzeugland" nahmen bei idealem Wanderwetter 316 Menschen die Zwölf-Kilometer-Strecke in Angriff; 151 wanderten über 18 Kilometer rund um Seiffen, und 57 trauten sich an die 26-Kilometer-Runde. Als erster hatte diese längste Strecke der Zöblitzer Stephan Kreher absolviert. Nach rund 32.000 Schritten traf er auf dem Parkplatz in der Seiffner Jahnstraße ein, von wo aus er vier Stunden zuvor gestartet war. "Ich wandere etwa 3000 Kilometer im Jahr, auch außerhalb von Deutschland. Die längsten Strecken sind dabei 120 Kilometer lang", so der 65-Jährige, der zum fünften Mal an der Pfingstwanderung teilnahm und sowohl für die Streckenführung als auch die Organisation voll des Lobes war. "Obwohl ich ja aus der Gegend bin, lerne ich bei jeder Wanderung wieder neue Ecken des Erzgebirges kennen", so Stephan Kreher.


Diesmal führten die Strecken den Sachsenweg entlang nach Hirschberg. Je nach Strecke ging es dann über Heidersdorf, den Mortelgrund, Oberdittersbach und Niederseiffenbach wieder zurück auf Seiffener Flur. "Etwa ein Viertel der Teilnehmer kam aus Seiffen, was mich besonders freut", berichtet Jan Stephani, dem 20 Helfer zur Seite standen.

Bereits jetzt schaut Stephani voraus auf das Jahr 2020 und die 30. Seiffener Wanderung "Rund ums Spielzeugland": "Wir wissen schon, dass Start und Ziel an der Sommerrodelbahn sein werden. Über eventuelle Extras werden wir uns demnächst Gedanken machen." (faso)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...