Unfallursache bleibt unklar

Gornau.

Bei dem Verursacher des schweren Unfalls am Freitagnachmittag auf der Chemnitzer Straße in Gornau handelt es sich um einen 77-jährigen Senior. Der Mann war in einem Seat aus Richtung Zschopau unterwegs und aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Audi A3 gestoßen, berichtet die Polizeidirektion Chemnitz. Dabei geriet das Auto ins Schleudern und kippte aufs Dach. Der 77-Jährige war dabei schwer verletzt worden. Schlimmeres verhindern konnte die 41-jährige Fahrerin eines Skoda Octavia, der in Gegenrichtung unterwegs war. Bei dem Ausweichmanöver lenkte sie das Auto über eine Bordsteinkante. Am Skoda entstand geringer Sachschaden, berichtet die Polizei weiter. Der Seat-Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden am Seat beziffern die Beamten auf 7000, den am Audi auf 3000 Euro. (mik)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...