VERBRAUCHERSCHUTZ - Keine Zählerstände durchgeben

AUE.

Die Auer Stadtwerke warnen davor, die Zählerstände von Strom, Gas oder Wasser am Telefon durchzugeben. Was wie eine Routineangelegenheit des zuständigen Energieversorgers aussieht, könne eine raffinierte Masche sein, um an Kundendaten zu gelangen und einen ungewollten Anbieterwechsel herbeizuführen. Die Auer Stadtwerke bitten deshalb alle Kunden um Vorsicht. Man sollte generell telefonisch keine Informationen wie Zählernummer oder Bankverbindung weitergeben und vermeintliche Energieberater auf keinen Fall in die Wohnung lassen. (tjm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...