Volkschor reagiert auf Männerflaute

In Borstendorf soll eine mehrwöchige Aktion das Mitgliederproblem lösen. Jeder kann sogar sein Lieblingslied mitbringen.

Borstendorf.

Dem Volkschor Borstendorf gehen die Stimmen aus, vor allem die männlichen. Lediglich noch ein Mann gehöre zur Sängerschaft, sagt Christel Uhlig. Überhaupt bestehe das einst so stimmgewaltige Ensemble aus nur noch 25 Mitgliedern. Zu wenige, um regelmäßig musikalische Freude verbreiten zu können, so die Vorsitzende.

Damit stünden im Jahr eins nach dem 30. Jubiläum des Volkschors Borstendorf erstmals auch die traditionellen Auftritte auf der Kippe. Etwa die Teilnahme an Sängertreffen in Wolkenstein und Dittmannsdorf, Konzerte in den Kurheimen Wiesenbad und Hetzdorf, im Seniorenheim Grünhainichen und sogar das Heimspiel zu Weihnachten in der Borstendorfer Kirche.

Nun soll ein mehrwöchiges Projekt frischen Wind ins Chorleben bringen. Alle, die "Lust am Singen" haben, können ab Freitag, 28. Februar, bis zum 8. Mai zu insgesamt zehn Chorproben in die alte Schule des Grünhainichener Ortsteils kommen. Den Abschluss soll am 9. Mai ein öffentliches Konzert im "Lindenhof" in Leubsdorf bilden. Geleitet wird das Projekt von Nicole Dähne. "Mitmachen kann wirklich jeder, Altersbegrenzungen gibt es nicht", betont Christel Uhlig, die zu den Gründungsmitgliedern gehört, mit 72 Jahren jedoch längst nicht die Älteste der Truppe ist. Notenkenntnisse oder Gesangsausbildung seien nicht erforderlich. Nur eben "Lust am Singen" sollte man haben, wie auch das Motto des Projektes lautet. Und ein bisschen singen könne schließlich jeder.

Fast 15 Zusagen habe sie bisher bekommen. "Darunter auch von einem Mann", so Christel Uhlig. Eine vorherige Anmeldung sei nicht unbedingt erforderlich. "Wer will, kann auch einfach so zu einer Probe kommen. Wir brauchen dringend Verstärkung, besonders männliche." Und was wird gesungen? "Querbeet. Jeder kann sein Lieblingslied mit- und einbringen." Natürlich hofft die Vereinsvorsitzende, dass einige der sangesfreudigen Neuzugänge vielleicht auch nach dem Abschlusskonzert in der Nachbargemeinde weiterhin zu den Proben kommen und eventuell sogar Chormitglied werden. Nur so könne dem Trend entgegengewirkt werden.

Chorproben für jedermann in der ehemaligen Schule in Borstendorf sind am28. Februar, 6. März, 13. März, 20. März, 27. März, 3. April, 10. April, 17. April, 24. April und 8. Mai. Beginn ist jeweils 19 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Abschlussveranstaltung findet am 9. Mai im "Lindenhof" in Leubsdorf statt. Anmeldung und weitere Informationen unter Telefon 037294 90002.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.