Weg für Rollerstrecke geebnet

Der Hof der Zschopauer Kita "Pfiffikus" hat eine neue Asphaltdecke. Hilfreich ist das nicht nur für Eltern mit Kinderwagen, sondern auch für ein neues Angebot der Kita.

Zschopau.

Nachdem im Sommer der neue Spielplatz am "Pfiffikus" eingeweiht worden war, kann sich die Zschopauer Kita nun über eine weitere abgeschlossene Sanierung freuen. Gestern qualmte der Boden im Innenhof, denn dieser ist mit neuem Asphalt versehen worden. Bauarbeiter hatten am Dienstag zunächst die zehn Zentimeter dicke Tragschicht aufgebracht, darauf kam zum Abschluss eine Decke von etwa vier Zentimetern.

Realisiert wurde die Umgestaltung des Hofs und der Freiflächen mithilfe von Fördermitteln aus dem Investkraftpaket "Brücken in die Zukunft". Laut Sachgebietsleiter Frank Lämmel vom Zschopauer Bauamt belaufen sich die Kosten der Maßnahme auf 177.000 Euro. "Dazu gehören aber beispielsweise auch die Trockenlegung am Gebäude sowie die Dränage", erklärt er das Zustandekommen der Summe.

Die Deckenerneuerung wurde auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern vorgenommen. Kleinere Nebenflächen wurden gepflastert beziehungsweise mit Platten versehen. Den Großteil macht mit 880 Quadratmetern jedoch die neue Asphaltfläche aus, über die sich Eltern beim Schieben ihrer Kinderwagen freuen dürften. Zugleich kommt die Sanierung den Kindern der Einrichtung selbst zugute. "Wir planen dort eine neue Rollerstrecke", erklärt Kita-Leiterin Mandy Haustein. Auf dem nun ebenen Untergrund soll mithilfe von Hütchen und Markierungen ab dem Frühjahr an schönen Tagen ein Parcours aufgebaut werden, auf dem Mädchen und Jungen ihr Koordinationsvermögen auf zwei Rädern beweisen können. Auch eine neue Garage für die Roller ist in Planung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...