Wolkenstein bereitet Weg für neues Baugebiet

Das Areal am Krokusweg ist rund 1900 Quadratmeter groß und schon teilweise erschlossen. Mit der Entscheidung reagiert die Kommune auf einen positiven Trend.

Wolkenstein.

Die Stadt Wolkenstein bekommt ein neues Baugebiet. Das hat der Stadtrat in der vergangenen Sitzung bei zwei Stimmenthaltungen beschlossen. Das Areal umfasst rund 1900 Quadratmeter, befindet sich östlich hinter der Straße Krokusweg und ist mit dieser über einen frei nutzbaren Privatweg verbunden. Dem Bebauungsplan entsprechend sollen dort künftig ein bis zwei Einzel- und Doppelhäuser entstehen. Wie Wolkensteins Bauamtsleiter Jens Voigt in der Sitzung erklärte, werden dafür zwei leerstehende Bungalows weichen, die sich momentan noch an der Stelle befinden. Laut Voigt ist das Gebiet wegen der früheren Bebauung schon teilweise erschlossen; so seien etwa bereits Entwässerungsanlagen vorhanden.

Mit dem Beschluss zur Baugebietserweiterung reagiert die Stadt auf eine zuletzt positive Einwohnerentwicklung, wie es in der Vorlage heißt. Die Rede ist von derzeit 1305 Einwohnern im Ortsteil Wolkenstein (Stichtag 1. August 2018). Anfang vergangenen Jahres waren es weniger: 1281 Menschen lebten damasl im Ortsteil. Perspektivisch würden aufgrund der Entwicklung neue Bauflächen benötigt. Ziel der Verwaltung ist es, vor allem junge Familien im Ort zu halten und die Abwanderung zu stoppen sowie Rückkehrwillige dabei zu unterstützen, sich in der Bergstadt niederzulassen.

Schon Ende vergangenen Jahres hatte Wolkenstein einen ähnlichen Schritt unternommen. Damals wurde damit begonnen, das Baugebiet An der Butterleithe zu erschließen. Auf einer Fläche von insgesamt rund 16.000 Quadratmetern hat die Stadt Baugrund geschaffen. Anfang dieses Jahres wurde auch der zweite Bauabschnitt erschlossen. Laut Verwaltung sind dort inzwischen rund zwei Drittel der Baugrundstücke verkauft. Bis Ende 2019, so die Prognose, könnten auch alle restlichen Flächen vergeben sein. Innerhalb der Ortslage von Wolkenstein seien derzeit keine frei verfügbaren Lücken mehr vorhanden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...