Motorradunfall - Grenzübergang für eine Stunde dicht

Reitzenhain.

Der Grenzübergang in Reitzenhain ist am Samstagabend für etwa eine Stunde gesperrt geblieben, wodurch es zu einem Stau kam. Grund war ein Verkehrsunfall etwa 500 Meter vor dem Grenzübergang. Wie die Polizei berichtet, ist gegen 18.15 Uhr ein 25-Jähriger mit einem Motorrad gegen ein Verkehrszeichen gestoßen und gestürzt. Der Mann sowie seine 25-jährige Sozia wurden leicht verletzt. Die Maschine erlitt erheblichen Schaden, den die Polizei auf 5000 Euro beziffert. Zum Unfall waren auch die Reitzenhainer Feuerwehr und der tschechische Rettungsdienst gerufen worden. (bemä/mik)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...