ZEUGENSUCHE - Scheiben bei AfD eingeschlagen

FREIBERG.

Erneut haben Unbekannte das Büro der Alternative für Deutschland (AfD) in der Freiberger Kesselgasse angegriffen. Wie die Polizei informierte, wurden drei Scheiben zerstört. Schaden: 4000 Euro. Ein Zeuge hatte am Sonntag gegen 5 Uhr laute Geräusche vernommen und gesehen, wie drei Personen mit einem Gegenstand gegen die Scheiben schlugen. Danach flüchteten die Täter. Ein Fährtenhund folgte der Spur in Richtung Eherne Schlange, bevor er sie verlor. Bei der Tat hat sich offensichtlich mindestens einer der Täter verletzt. "Vom Tatort aus führte eine Blutspur in Richtung Eherne Schlange", so ein Polizeisprecher. Einer der Täter wurde wie folgt beschrieben: etwa 1,85 Meter groß, kräftige Statur, bekleidet mit braunem T-Shirt und verwaschenen Jeans. Bereits im November vergangenen Jahres hatten Unbekannte versucht, die Scheibe des AfD-Parteibüros einzuwerfen. Auch damals ermittelte die Polizei. (bk)

HINWEISE werden unter der Telefonnummer 037322 15100 entgegengenommen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...