Zschopau Classics ebenfalls abgesagt

Mit dem Rennen für historische Sportfahrzeuge fällt eine weitere Motorsportveranstaltung wegen der Coronakrise aus.

Zschopau.

"Wir haben eine Absage lange hinausgezögert, weil wir bereits seit mehreren Monaten in den Vorbereitungen stecken", berichtet Gert Wagler. Doch angesichts der Ausgangslage mache es keinen Sinn. "Bis Ende Mai wird sich wegen der Coronakrise definitiv nirgends ein Rad drehen. Nun haben auch wir schweren Herzens die Notbremse ziehen müssen", so der Organisator des für den 24. Mai geplanten 21. ADMV Classic Cup in Zschopau. Die Sachsenring Classic sei ebenfalls abgesagt worden.

Seit zehn Jahren organisiert Wagler in Zusammenarbeit mit dem MSC Schwartenberg das Schaulaufen für historische Renn- und Sportfahrzeuge. "In dieser Zeit ist noch nicht vorgekommen, eine geplante Veranstaltung im Vorfeld absagen zu müssen", so das Mitglied der IG Classic Rennsport Zschopau weiter. "2013 hatten wir sintflutartigen Regen, da mussten wir die bereits laufende Veranstaltung abbrechen und um eine Woche verschieben."

Eine Verschiebung komme diesmal jedoch nicht in Frage. "Da wir unsere Veranstaltung bis spätestens Anfang Juni durchführen müssen, gibt es keinen Ersatztermin in diesem Jahr", erläutert Wagler. Somit wird der ADMV Classic Cup genau wie die historische Geländefahrt des MSC MZ Zschopau erst 2021 wieder Station in der Motorradstadt machen. Das 20. Classic-Enduro sollte am 27./28. Juni stattfinden und ist auf den 26./27. Juni kommenden Jahres verschoben worden. Der Vorstand des MSC MZ hatte ebenfalls lange über eine Entscheidung diskutiert. Da es jedoch zu viele Fragen gegeben habe, die aktuell nicht beantwortet werden können, sah auch er sich gezwungen, die Jubiläumsveranstaltung abzusagen.mit hd

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.