Zuschuss - Baukindergeld im Erzgebirge gefragt

Marienberg/Zschopau.

233 Familien im Erzgebirgskreis haben im vergangenen Jahr die Zusage für das Baukindergeld erhalten. Darüber informierte CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß. "Die große Nachfrage freut mich sehr, weil sich damit viele Familien den Traum vom eigenen Haus erfüllen können", sagte Krauß. Familien bekommen einen Zuschuss von 12.000 Euro pro Kind, wenn sie ein Haus bauen oder eine Wohnung kaufen. Das Haushalts-Jahreseinkommen darf aber bei einer Familie mit einem Kind nicht über 90.000 Euro liegen. Mit jedem weiteren Kind klettert diese Grenze um 15.000 Euro. "Gerade für Eltern, die keine Spitzenverdiener sind, zählt jeder Euro", sagte Krauß. Er gehe davon aus, dass es auch in diesem Jahr viele Förderanträge geben werde. Wer eigene vier Wände habe, bleibe der Heimat treu. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...