Feuerspiele in Peniger Penne

Chemiestunde einmal anders: Dr. Kathrin Köllner-Rabold hat als Lehrerin des Peniger Gymnasiums am gestrigen Mittwoch gemeinsam mit zwei Gymnasiasten 13 Viertklässlern das Fach Chemie näher gebracht. Dabei standen spannende Experimente mit leicht entzündbaren Flüssigkeiten (Foto) genauso auf der Agenda wie das Herstellen eines Eisnebels. Zur Entspannung wurden aus Filtertüten bunte Bilder gestaltet. Am heutigen Donnerstag enden mit Musik zum Anfassen die dreitätigen Schnuppertage für die Grundschüler. (hö)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...