Feuerwehr erhält neues Rettungsgerät

Obercrinitz.

Die Truppe der Obercrinitzer Feuerwehr erhält ein neues hydraulisches Rettungsgerät. Darauf haben sich die Crinitzberger Gemeinderäte während ihrer Sitzung in der Vorwoche geeinigt. Das Gremium genehmigte deshalb überplanmäßige Ausgaben in Höhe von 17.250 Euro, die im Haushalt 2020 der Gemeinde eingestellt werden sollen. Laut Bürgermeister Steffen Pachan (Büko) werden die zusätzlichen Mittel durch den "Entfall von anderen Maßnahmen im Haushaltsplan gegenfinanziert". Die Sitzung des Gremiums fand wegen der Coronakrise nicht wie sonst im "Haus der Gemeinde" statt, sondern im Speisesaal der einstigen Mittelschule in Obercrinitz. (jwa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.