Feuerwehr löscht Kleinbus auf A 72

Penig.

Mehrere Feuerwehren sind am Mittwochabend auf die A 72 ausgerückt, um einen Fahrzeugbrand zu löschen. Vermutlich wegen eines technischen Defekts war ein Kleinbus, der gegen 19 Uhr in Richtung Leipzig unterwegs war, im Abschnitt zwischen Rochlitz und Geithain in Brand geraten. "Das Feuer hatte sich vom Motorraum her ausgebreitet. Als wir kamen, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand", berichtet Gemeindewehrleiter Thomas Cramer. Die Fahrzeuginsassen hatten sich bereits auf dem angrenzenden Hang in Sicherheit gebracht, Menschen kamen nicht zu Schaden. Ausgerückt waren die Wehren aus Obergräfenhain, Penig und Lunzenau mit 22 Kameraden. Der Einsatz sei aus Sicht der Feuerwehr unkompliziert verlaufen und konnte gegen 20.15 Uhr beendet werden. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.