Film ab! im Freiberger Kinopolis

Freiberg.

Am Donnerstag öffnet das Freiberger Kinopolis wieder seine Türen für Filmfreunde. Wie Betriebsleiter Thomas Erler mitteilte, ist für das größte Lichtspielhaus in Mittelsachsen ein eigenes Hygienekonzept entwickelt worden. Neben Abstandsregelungen gilt eine Maskenpflicht im gesamten Gebäude. Wer im Kinosaal Platz genommen hat, darf die Maske absetzen. An den Kassen wurden Plexiglasscheiben installiert, es gibt keine Selbstbedienungsschalter mehr. In Foyer und Sanitärbereich sind Desinfektionsspender angebracht. Die Besucher erhalten laut Erler keine Tickets mit Platznummern, werden vom Personal aber so platziert, dass Familien zusammensitzen können. "Wir starten mit Filmen wie 'The Gentlemen', der bei uns noch nicht gelaufen ist", so Erler. Mit im Paket seien zudem "Narziss und Goldmund", der preisgekrönte "Systemsprenger" sowie "Die Känguru-Chroniken". (wjo)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.