Bad Elster: Kulturvielfalt mit Stammplatzgarantie!

Die neue Abonnementspielzeit 2018/2019 im König Albert Theater Bad Elster

Bad Elster/CVG. Das König Albert Theater in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster bietet in der im September beginnenden neuen Spielzeit 2018 /2019 wieder attraktive Abonnementprogramme aus Symphoniekonzerten, Musiktheater, Kabarett, Schauspiel, Kinderabo oder dem Theaterbus an, die dem Publikum einen begehrten "Stammplatz" in einem der schönsten historischen Theater Mitteldeutschlands ermöglichen.

 

JAHRHUNDERT-ZEITREISE: 10 x SYMPHONIEKONZERT

Die zehn Symphoniekonzerte der Chursächsischen Philharmonie widmen sich in der neuen Spielzeit einer symphonischen Zeitreise durch das 18. und 19. Jahrhundert und feiern damit den Elsteraner und Kgl.-Sächsischen Musikdirektor Christoph Wolfgang Hilf (1818 - 1911) anlässlich seines 200. Geburtstages zum Spielzeitbeginn. Vom frühen italienisch-französischen Barock mit Vivaldi, Corelli, Ferrandini, Lully, Lalande und Linek über die Wiener Klassik mit Mozart, Haydn, Beethoven, Schubert und die deutsche Romantik von Mendelssohn, Hilf, Joseph und Schubert führen beindruckende Werke bis zur Hochromantik mit Wagners "Meistersinger-Vorspiel", Dvoraks 7., Tschaikowskys unbekannten Orchesterwerken, Bruckners großartiger 8. und der berühmten d-Moll Symphonie von Cesar Franck. Solistisch werden in dieser epochal-inspirierten Zeitreise neben Publikumslieblingen wie Elin Kolev (Violine), Lothar Hensel (Bandoneon) und Prof. Peter Bruns (Violoncello) auch interessante Künstlern aus aller Welt wie Lukas Böhm aus Karlsbad (Klarinette), die jungen 1. PreisträgerInnen des 53. Int. Instrumentalwettbewerbes Markneukirchen (Flöte & Fagott) sowie die int. Teilnehmer*innen der 6. Chursächsischen Meisterkurse (Violine, Viola und Violoncello) auf der Bühne Bad Elsters brillieren. Am Pult werden zu Ehren des Kgl.-Sächsischen Musikdirektors Frauenkirchenkantor Matthias Grünert mit "seinem" Chor der Dresdner Frauenkirche und der israelische Dirigent Amos Talmon den grenzenlosen Bad-Elster-Klang "verstärken".

 

GESELLSCHAFT IM ZEITENWANDEL: 8 x MUSIKTHEATER

Im neuen Premierenabonnement bietet das König Albert Theater mit drei Opern, je zwei Ballett- und Musicalabenden sowie einer Operette wieder herausragendes Musiktheater in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster an. Vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Umbrüche spiegelt die Bühne hier musiktheatralische Gesellschaftsbilder: Tschaikowskys Opernentdeckung "Die Jungfrau von Orléans" (16.11.) thematisiert eine starke historische Figur des Mittelalters, Haydns Schöpfung "Die Welt auf dem Monde" (29.03.) bringt eine phantastisch-musikalischen Mondlandschaft auf die Bühne und Verdis-Meisterwerk "Rigoletto" (07.06.) hinterfragt gekonnt die dramatischen Ausschweifungen der höfischen Gesellschaft. Ein doppelter Ballettabend im Zeichen der Liebe stellt mit "Carmen & Peer Gynt" (21.09.) zwei Schicksale in den Kontrast eines Sujets aus Nord-Süd-Ausprägungen und die tragische Geschichte der "Manon" (22.04.) führt das Publikum Bad Elsters tanzend-leidenschaftlich in die Bohème von Paris. Genau hier spielt auch die erfolgreiche Operette des "Pariser Lebens" (10.02.), die schwungvoll die Leichtigkeit in der Stadt der Liebe persifliert. Abgerundet wird dieses Abonnement mit dem Broadway-Musical "Company" (18.01.) im Kontext der Flower-Power-Bewegung und dem Jubiläums-Best-Of-Musical des Gymnasiums Markneukirchen, als Blick auf die bunte kulturelle Gesellschaft im Vogtland…

FESSELNDE BÜHNENKUNST: 6 x SCHAUSPIEL

Das Schauspielabonnement im König Albert Theater zeigt die vielseitigen Facetten der großen Theaterkunst mit fesselnden Bühnenproduktionen! Die neue Spielzeit 18/19 zeigt sich dabei äußerst abwechslungsreich: Nach einem kraftvollen Brecht-Abend mit "Baal" von Schauspielstar Thomas Thieme (13.10.) gibt's es als Silvesterkomödie Theater-im-Theater-Fassung des Kultsketches "Dinner for One". Büchners grandioses Drama "Dantos Tod" (03.02.) stellt als Geschichtsdrama brandaktuelle Fragen und mit einer Bühnenfassung der wahren Geschichte von "Oskar Schindlers Liste" (23.03.) widmen wir uns wichtiger Erinnerungskultur. Abgerundet wird das schauspielerische Abonnementprogramm mit zwei Bühnenversionen großer Vorlagen: Die Komödie "Um die Welt in 80 Tagen" (14.04.) zeigt in großer Theaterspielfreude Jules-Vernes-Klassiker und die Umsetzung des Hitchcock-Filmklassikers "Die Vögel" (18.05.) garantiert Höchstspannung auf den Brettern die Bad Elster bedeuten!

 

LACHEN IST GESUND: 8 x KABARETT

Das König Albert Theater ist die Kabaretthochburg in West-Sachsen. Die dazu passende Abonnementreihe bietet in der neuen Spielzeit einen sehenswerten Querschnitt bundesdeutscher Aushängeschilder im Spannungsfeld von Kabarett und Komik: So kann das Publikum neben dem beliebten mitteldeutschen Ensemblekabarett der Leipziger Funzel (26.04.) und der Herkuleskeule Dresden (26.01.) auch die neuesten Programme des preisgekrönten Politparodisten Helmut Schleich (02.02.) oder des Comedy-Zauberers Ingo Oschmann (02.11.) erleben bzw. sich von Genrestars wie Arnulf Rating (31.05.), Anna Piechotta (16.03.) und Anka Zink (23.06.) mit anspruchsvoller Satire niveauvoll unterhalten lassen. Abgerundet wird die neue Lachspielzeit mit einem humorvollen Bühnenlauf des Olympiasiegers Dieter Baumann (22.09.), der am laufenden Band für Unterhaltung sorgen wird! Es läuft alles darauf hinaus: Lachen ist gesund!

 

PHANTASIEVOLLE FAMILIENZEIT: 6 x KINDERTHEATER

Das lebendige Abonnement kleiner Theaterfreunde ist in Bad Elster ein Publikumsrenner auf dem roten Teppich: In der neuen Kinder-Spielzeit gibt es wieder inspirierende Theaterangebote, welche zur phantasievollen Familienzeit einladen: Gerhard Schöne präsentiert sein Familienkonzert als Teil der Badekultur (07.10.), zum Weihnachtstheater wartet "Die Eisprinzessin" (16.12.) und mit Jim Knopf und seiner Lokomotive (17.02.) gehen kleine Theaterbesucher in Bad Elster auf große Abenteuerfahrt. Der Märchenwald in Bad Elsters bietet dazu mit berühmten Klassikern ein Wiedersehen zeitloser Kindergeschichten: So ziehen "Pinnochio" (10.03.), "Ronja Räubertochter" (05.05.) und die "Goldene Gans" (02.06.) durch das Königsbad - So erzieht Bad Elster auch immer den Nachwuchs J!

 

Zusätzlich sind sämtliche Abonnementprogramme Bad Elsters sind auch im Zuge eines speziellen Theaterbusangebots, einem Schülerabo und einem individuellen Wahlabonnement buchbar. Ab der Spielzeiteröffnung 2018/2019 bietet das König Albert Theater zusätzlich neue, attraktive Vorteilsangebote für die genrespezifischen Theaterreihen Rock/Pop, Jazz, Vocales, Schlager, Gedanken & Gespräche, bzw. Kammer- und Klaviermusik an, die auch mit weiteren Genresparten kombiniert werden können.

Kulturberatung Bad Elster: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...