Gemeinderat befasst sich mit Neubau

Großrückerswalde.

Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten für den Neubau einer Fahrzeughalle und den Ausbau des Gerätehauses für die Freiwillige Feuerwehr Streckewalde beginnen. Die Gemeinderäte von Großrückerswalde beschäftigen sich am kommenden Dienstag mit der Finanzierung des Projekts in dem Ortsteil. Die voraussichtlichen Gesamtkosten belaufen sich auf fast eine Million Euro. Außerdem sollen die Volksvertreter die Wahl der Ortswehrleitung in Niederschmiedeberg bestätigen. (rickh)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.