Glitzner: Grüne kritisieren Info-Politik

Der Kreisvorstand der Partei lässt nach Angaben zum Lager für Sondermüll in Schneidenbach nicht locker. Obwohl die Antwort ungenau ausfiel, enthielt sie wichtige neue Informationen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Tauchsieder
    06.06.2019

    Mit dem gestrigen Brand kann der Fragenkomplex somit erweitert werden. Arbeiten dort Amateure, herrscht dort Ratlosigkeit und Unvermögen vor, oder ist dies etwa Brandstiftung?
    Wahrscheinlich eignet sich dieser Standort nicht einmal als Umschlagplatz für die Ersatzbrennstoffe. Die brennen schon vor Ort weg.