Heimische Sänger gestalten Gala mit

Annaberg-Buchholz.

Die Theater Chemnitz veranstalten am heutigen Samstag ab 19.05 Uhr unter dem Titel "Aus ferner Nähe" eine Radiogala, an der sich insgesamt 19 mitteldeutsche Musiktheater beteiligen und die live über die Sender Deutschlandfunk Kultur, MDR Kultur und MDR Klassik übertragen wird. Jedes der teilnehmenden Musiktheater aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen entsendet dazu Künstlerinnen und Künstler in das Opernhaus Chemnitz, die live vor Ort mit einem musikalischen Beitrag aus Oper, Operette oder Musical das reiche Schaffen der mitteldeutschen Musiktheater repräsentieren. Als Vertreter des des Eduard-von-Winterstein-Theaters Annaberg-Buchholz stellen die Sänger Jason Nandor Tomory und László Varga - am Klavier begleitet von Karl Friedrich Winter - Ausschnitte aus der Neuinszenierung der Oper "Die Hochzeit des Jobs" von Joseph Haas vor. Mit dieser war das Ensemble vor der Corona-Schließung der Theater im März noch bis zur Generalprobe gekommen. Die Premiere konnte nicht mehr stattfinden, ist jedoch laut Theatersprecher Chris Brinkel auf den Januar 2021 verschoben. Die Gala wird im Anschluss an die Livesendung in den Internet-Mediatheken der Sender zur Verfügung stehen. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.