Hochwasserschutz: Weitere Mauer soll Ende April fertig sein

Die Landestalsperren- verwaltung treibt die Bauarbeiten in Penig voran. Rund 20 Millionen Euro werden investiert, um die Muldestadt im Katastrophenfall vor den Fluten zu schützen. Die Entwässerung hinterer Bereiche bleibt aber weiterhin ein Problem.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.