Hof richtet Marketing für Stadt neu aus

Eva Döhla zur neuen Vorsitzenden gewählt

Hof.

In Zeiten des Wandels richtet sich auch das Hofer Stadtmarketing neu aus, das seit vergangenem Jahr durch Geschäftsführerin Silvia Gulden geführt wird. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde in dieser Woche die neue Hofer Oberbürgermeisterin, Eva Döhla (SPD), einstimmig als neue erste Vorsitzende gewählt. Die Mitglieder folgten der einstimmigen Empfehlung des Gesamtvorstands, den Vorsitz wieder in die Hände des amtierenden Oberbürgermeisters zu legen und somit die wichtige Vernetzung zur Stadt Hof sicherzustellen. Döhla wird Nachfolgerin des langjährigen ersten Vorsitzenden, ihres Vorgängers Harald Fichtner (CSU), der sein Amt auf eigenen Wunsch niedergelegt hatte.

Die neue Zusammensetzung des Vorstands im Stadtmarketing Hof spiegele laut Verein eine wichtige Aufgabe wider: Unterschiedliche Akteure aus verschiedenen Bereichen vernetzen und dadurch Positives für die Stadt Hof und die Region bewirken. So stelle der stellvertretende Vorsitzende, Professor Dr. Jürgen Lehmann, als Präsident der Hochschule Hof das Bindeglied zwischen Stadt, Studierenden und der Hochschule als Bildungs- und Existenzgründungseinrichtung dar. Lutz Lennartz, stellvertretender Vorsitzender im Stadtmarketing, ist zugleich Vorsitzender der Werbegemeinschaft Hof und bringt somit die Belange der Hofer Geschäftsleute ein. Schriftführer Alexander Müller, Chef des gleichnamigen Autohauses, vertritt die unternehmerische Sichtweise in der Region, ebenso wie Michael Maurer, der zugleich als Vorsitzender von Pro-Hof die Wichtigkeit der Einbindung von ehrenamtlichen Vereinen symbolisiere. Der gesamte Vorstand ist ehrenamtlich aktiv. (bju)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.