Honecker-Flucht: Tipps aus Bonn

Nur unter Androhung von Gewalt verließ Erich Honecker 1992 seinen Moskauer Zufluchtsort. Das dramatische Tauziehen um den letzten Staatschef der DDR zeigt eine neue TV-Dokumentation - mit erstaunlichen Details.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.