Im Februar erklingen die alten Glocken ein letztes Mal

Der Kirchenvorstand von St. Johannes in Niederwürschnitz strahlt großen Optimismus aus, was die Finanzierung des neuen Glockenstuhls samt Geläut betrifft. Noch vor einem Jahr sah das allerdings ganz anders aus.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.