Jetzt auch von außen: Mercure wird zu Dorint

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    14.10.2018

    Das ist eine tolle Perspektive bzw. Aufnahme , diese moderne DDR-Architektur und dieses Gründerzeithaus von an der Markthalle ...

  • 0
    0
    Interessierte
    14.10.2018

    Welchen Umsatz hatten denn die Tourismusbranche und die Hoteliers gemacht in Verbindung mit den vielen Besuchern aus Ost+West und Nord+Süd wegen den vielen Nazi-Aufmärschen in Chemnitz ?

  • 3
    5
    ArndtBremen
    12.10.2018

    Wozu Hotelneubauten? Wo doch die Tourismusbranche durch die vielen Nazis in Chemnitz fürchterlich zusammengebrochen ist. Auch die Industrie wird abwandern wegen der Rechten, die Lebensmitteldicounter werden schliessen, die Ärzte abwandern usw. Das werden harte Zeiten.

  • 2
    2
    Hankman
    12.10.2018

    @Hinterfragt: Genau der Gedanke kam mir auch, nachdem ich den Artikel über die Pläne für Hotelneubauten im Stadtzentrum gelesen hatte. Wir werden sehen ...

  • 5
    2
    Hinterfragt
    12.10.2018

    "...Aufgrund der Auslastung wird nur noch ein Teil der Etagen genutzt. ..."

    Ähm????
    Und da baut man noch ZWEI neue Hotels in "unmittelbarer" Nähe....
    Wer will da mit aller Macht den Gewinn schmälern, um Steuern zu sparen ???