Kriminalität - Dieb kommt mit der Beute nicht weit

Zwickau.

Gegen einen 31-Jährigen wird seit Dienstag wegen des Verdachts räuberischen Diebstahls ermittelt. Der Mann, der laut Polizei aus der Region stammt, steht im Verdacht, in einem Discountmarkt in Zwickau-Pölbitz Waren im Wert von gut 17 Euro in seinen Rucksack gesteckt und nicht bezahlt zu haben. Als er von den Verkäuferinnen darauf angesprochen wurde, wollte er flüchten und schubste die Verkäuferinnen beiseite. Aufgrund der guten Beschreibung wurde der mutmaßliche Täter ausfindig gemacht und nach einer Verfolgung zu Fuß auch gestellt, sagte ein Polizeisprecher. Der 31-Jährige wurde aufs Revier gebracht und nach Abschluss der notwendigen Maßnahmen auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...