Krisenstab tagt erstmals im Kreis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Juri
    03.03.2020

    Ich finde Ihre Berichterstattung bezüglich der politischen Überwachung und damit unserer Sicherheit beruhigend.
    Aber vielleicht sollten Sie immer mal wieder die überall kursierenden, gewollten Angstpsychosen erklären und damit nehmen.
    Nun werden Sie sagen: „Das kann man doch überall lesen“! Darauf fällt mir nur die Frage ein: „Warum gibt es dann Hamsterkäufe und völlig überzogenen Ängste?“ Viele Menschen lesen das nicht und viele verstehen oft auch nicht die fachlich oft überzogenen Texte von Fachleuten, die sich mehr profilieren als sie erklären.

    Keiner möchte Corona haben, aber aber auch eine andere Grippe nicht. Alle wünschen sich Aufklärung, ohne Hysterie und Angstmache. Aufklärung die auch der medizinisch nicht Gebildete versteht.

    Ich meine so ganz simpel:
    Geh jetzt nicht unbedingt zu Großveranstaltungen, fass in Bus, Kaufhallen oder anderen Gebäuden nicht alles an, desinfiziere dir die Hände wenn du nach Hause kommst und ansonsten wasch deine Hände so wie immer. Corona wird nur über Schmier- bzw. Tröpfcheninfektion übertragen. Du musst direkten Kontakt dazu bekommen und dir dann anschließend in den Augen oder am Mund wischen. Es wird nicht über die Luft übertragen. Auch nicht über die Klimaanlagen in Hotels, Kaufhallen etc.
    Du musst nicht mit Mundschutz durch die Stadt laufen und brauchst auch keine 2 Liter Desinfektionsmittel einzukaufen.
    Das Virus klebt auch nicht an Waren aus China oder anderen Ländern. Das Virus überlebt nur wenige Stunden an freien Oberflächen.
    Viele haben auch Fragen zum Thema: Wie gehe ich mit meinem Haustier diesbezüglich um?
    So stelle ich mir beruhigende sachliche, angstfreie Aufklärung vor.