350 000 Euro für deutsch-polnische Filmprojekte

Leipzig (dpa/sn) - Mit insgesamt 350 000 Euro fördert der Deutsche-Polnische Filmfonds vier neue Projekte. Unter anderem sollen 140 000 Euro an die Macher des Dramas «Felicità» gehen, wie die Mitteldeutsche Medienförderung (MDM) in Leipzig am Dienstag mitteilte. An dem Film über eine Frau, die ihren Job als Pflegekraft in Italien für ihre Ehe aufgibt, seien Produktionsfirmen aus Halle und Krakau beteiligt. 110 000 Euro gehen den Angaben nach an die Produktion «Anxiety» aus Leipzig und Warschau. In dem Film werde die Reise zweier Schwestern zu einer Sterbeklinik begleitet. An zwei weiteren geförderten Projekten sind Filmemacher aus Berlin und Warschau beteiligt.

Bis Mitte Dezember können sich deutsch-polnische Filmvorhaben um weitere Förderungen bewerben, so die Mitteldeutsche Medienförderung. Neben der MDM sind das Medienboard Berlin-Brandenburg, die Filmförderungsanstalt und das Polnische Filminstitut am Filmfonds beteiligt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...