Ausstellung widmet sich der Pianistin Clara Schumann

Leipzig (dpa/sn) - Leipziger Studenten widmen der Pianistin Clara Schumann eine Ausstellung. Anlass sei der 200. Geburtstag der 1819 in Leipzig geborenen Musikerin, teilte die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HTWK) am Freitag mit. Demnach wurde die Schau unter dem Namen «Clara - die Frau am Klavier» im Studiengang Museologie konzipiert und in Zusammenarbeit mit dem Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig umgesetzt.

Die Ausstellung thematisiert die musikalischen Wurzeln Schumanns in Leipzig, die Künstlerehe mit dem Komponisten Robert Schumann und das Wirken der Musikerin am Klavier. Die Schau soll vom 25. Juli bis zum 5. Januar 2020 im Musikinstrumentenmuseum zu sehen sein und ist Teil des Jubiläumsjahres «Clara 19».

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...