Die Alben des Jahres - Platz 14

Trenkner/Speidel: "Sinfonie Nr. 5 von Gustav Mahler"

Aufführungen der Sinfonien Gustav Mahlers (1860 - 1911) waren schon zu dessen Lebzeiten Großprojekte. Und wie das bei denen so ist: Dabei ist es von Nutzen, ein Referenzmodell zur Hand zu haben. Etwas, anhand dessen man sich bequem einen Überblick über Dimensionen und Anforderungen verschaffen kann. So gab es beispielsweise von Mahlers 5. Sinfonie bereits vor der Uraufführung 1904 einen Klavierauszug, erstellt von dem Dresdner Kapellmeister Otto Singer junior (1863 - 1931), wie ihn etwa auch Mahler-Experte Bruno Walter von den Nummern 1 und 2 erstellt hat. Als Anschauungsobjekt und Herausforderung für ehrgeizige Hausmusiker entstanden, gerieten die Exzerpte für zwei oder vier Hände mit der steten Vervollkommnung der Tonträgertechnik in Vergessenheit. Zu Unrecht, wie das Klavierduo Evelinde Trenkner und Sontraud Speidel jetzt mit ihrer vierhändigen Einspielung von Mahlers Fünfter (der bereits die Nummern 1,2, 6 und 7 vorausgingen) beim renommierten Label Dabringhaus und Grimm unter Beweis stellt. Sie strippen die gigantischen orchestralen Strukturen Mahlers auf ihr melodisch-harmonisch-rhythmisches Gerippe herunter. Beeindruckend, angesichts eines Werks, in dem sehr oft sehr viel zugleich passiert. Fast zu viel für 20 Finger, könnte man meinen. Doch die gebürtige Weimarerin Trenkner und die Karlsruherin Speidel, die der Region dank langjähriger Jurorentätigkeit beim Zwickauer Kleinen Schumann-Wettbewerb für Nachwuchspianisten verbunden sind, bringen auch höchste pianistische Qualität und solide Deutungshoheit mit. So vermisst man - bei aller Liebe zum Original - im Grunde nichts: Hörgenuss pur. Das sah offenbar auch die Jury der neuen Opus-Klassik-Preise so. Das Duo hat im Oktober für ihre CD den Branchenpreis "Beste Weltersteinspielung des Jahres" erhalten.

Die Alben des Jahres sind von den Musikkritikern der "Freien Presse" ausgewählt.

freiepresse.de/alben2019

 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...