Dresdner Philharmonie geht auf Südamerika-Tournee

Dresden (dpa/sn) - Die Dresdner Philharmonie geht mit ihrem Chefdirigenten Michael Sanderling auf Tournee durch Südamerika. Wie das Orchester am Donnerstag mitteilte, sind vom kommenden Montag an bis zum 11. September Auftritte in São Paulo und Rio de Janeiro, Buenos Aires und Santiago de Chile geplant. Als Solist ist der Pianist Herbert Schuh dabei.

In Buenos Aires wird die Dresdner Philharmonie im legendären Teatro Colón spielen. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Beethoven, Bruckner, Schostakowitsch, Detlev Glanert und Oscar Strasnoy. Die Dresdner Philharmonie war erstmals 1992 nach Argentinien, Brasilien und Uruguay gereist. Später folgten weiter sechs Gastspiele in Südamerika.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...