Cie Furinkai (Frankreich), Origami, Foto: Kalimba

Alles tanzt!

Alles tanzt? Klar! Die Wolke am Himmel entlang, die Mücke durch den Sommer und wir durch unser Leben. Tanz ist Bewegung und Bewegung ist unser Alltag. Das und vieles mehr zeigt „Tanz Moderne Tanz“, das Internationale Festival für zeitgenössischen Tanz in Chemnitz vom 15. Juni bis 10. Juli. Was die internationalen Tanzensembles auf die Bühne bringen und was es sonst noch Bewegendes gibt, lesen Sie hier.

Festival "Tanz Moderne Tanz"

„Tanz Moderne Tanz" ist das Internationale Festival für zeitgenössischen Tanz in Chemnitz. In diesem Jahr findet es zum achten Mal statt. Initiiert wurde es von Sabrina Sadowska, der Ballettdirektorin am Chemnitzer Theater, organisiert wird das Festival mittlerweile vom Verein „Tanz Moderne Tanz“, dessen Vorsitzende Sadowska ebenfalls ist. Zu dem Festival werden Tanz-Ensembles aus verschiedenen Ländern eingeladen, dieses Jahr sind Compagnies aus Litauen, Israel, Frankreich, Großbritannien, Slowenien, Polen und Mali dabei. Auch einige Produktionen des Chemnitzer Ensembles sind zu sehen.

Die Aufführungen finden an verschiedenen Orten statt, darunter im Opernhaus, im Spinnbau, in der St. Markuskirche, aber auch unter freiem Himmel wie auf dem Jakobikirchplatz und im Stadthallenpark. Außerdem gibt es Tanzfilme und Mitmachangebote wie Workshops und eine Fahrradtour. Das Programm ist auf der Festivalseite zu finden.