Filmfestival "Schlingel": Von deformierten Lebensbahnen

Das 23. Internationale Filmfestival "Schlingel" nimmt sich zum Auftakt schweren Stoff vor, der aber bemerkenswert leicht über die Leinwand geht.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...