Flammen im Dunkel

Ein einzigartiges Theaterprojekt lockte am Wochenende rund 1500 Besucher auf die Schönfelser Burg: Das "Gruselspektakel" schlug eine Brücke zwischen Burghistorie und Theaterkunst.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...