Fleischesfrust: Warum sich Bratwurstfreunde ein neues Domizil suchen mussten

Die Bratwurst ist ihre Welt. Ist ihre Heimat. Für den Verein der Freunde der Thüringer Bratwurst war diese Welt in bester Ordnung - bis zur Schlagzeile: "Bratwurst-Museum zieht auf KZ-Gelände." Doch damit hört die Geschichte nicht auf. Denn alles hat ein Ende. Nur die Wurst hat zwei.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...